Konsortium

Das Vorhaben verknüpft zwei besonders wichtige Anwendungsszenarien der deutschen Industrie, Marktforschung (inklusive CRM) und Lieferkettenmanagement (Supply Chain Management), mit dem Problem der Datenintegration von unternehmensinternen Daten mit dem Web. Derzeit werden diese Aufgaben in der deutschen Industrie noch mühevoll manuell und kostenintensiv durchgeführt. Diese besonders forschungsintensive Aufgabe trifft auf eine hohe Nachfrage in der Wirtschaft am Standort Deutschland. Smart Data Web stellt diesen Anwendern ein generisches und offenes Modell zur Verfügung, den Knowledge Graphen, und einfach zu bedienende Technologien für dessen Integration mit In-House-Daten. Dafür werden mehrere Datenbasen integriert, die schon jetzt aus vielen Milliarden Fakten bestehen. Der Knowledge Graph wird eine attraktive Ressource für die deutsche Wirtschaft sein, weil er den Zugriff auf strukturierte Daten erheblich kostengünstiger und sicherer macht. Zur kommerziellen Verwertung des Knowledge Graphen wird das Modell der Datenwertschöpfungskette eingesetzt. Die Ketten umfassen die Beschaffung von Daten, das Betreiben von Plattformen von Technologien für die Datenextraktion und Anwendungen. Diese Verwertung der Daten aus dem Knowledge Graphen ist bisher einmalig in Deutschland.

Das Konsortium stellt sich diesen Herausforderungen mit einem Team von sechs Partnern. Dazu gehören innovative Unternehmen mit einem großen Interesse an der wirtschaftlichen Verwertung der Daten entweder als Dienstleistung (VICO, uberMetrics, Bisnode), als Plattform (Strato) oder als Endanwender (Siemens). Neben ihrer wirtschaftlichen Motivation verfügen die Industriepartner auch über nachgewiesenes Spezial-Know-How und langjährige Erfahrung in ihren jeweiligen Bereichen. In der Forschung werden sie unterstützt durch international ausgewiesene Partner für skalierbare und interaktive Systeme für das Textmining (DFKI, Beuth), mit langjähriger Erfahrung in der Administration und Nutzung sehr großer Datenmengen (DFKI, Beuth) und der Integration von strukturierten Daten, z.B. Daten mit Ortsbezug, mit Textdaten (Beuth).

Partner:

Assoziierte Partner:

  • Strato – Plattformbetreiber Hosting-Partner
  • Berlin Big Data Center (BBDC) – Kompetenzzentrum
  • Wikimedia Deutschland – Open Data/Software
  • Bisnode – Spezialanbieter Decision Support Services
  • World Wide Web Consortium (W3C) – Web-Standardisierung